Eder Alpin Grünlandtag ein voller Erfolg

Am Sonntag, 26.08.2018 fand der erste Eder „Alpin“ Grünlandtag in Schönau am Königssee statt. Oberhalb des Königssees, in Schwöb mit bestem blick auf den Watzmann, präsentierte die Firma Eder auf dem Gelände der Firma Metzenleitner die Produkte von Case IH, Steyr und SIP.

Für die anspruchsvolle Arbeit im schwierigen Gelände wurden unterschiedliche Modelle von CASE IH der Kundschaft im Einsatz vorgestellt und zeigten, welche Leistungsstärke aufgrund ihrer Bauart abgerufen werden kann. Die neue Kompakt-Baureihe von Steyr revolutioniert die Kosten-Nutzenrechnung. Er ist leicht, wendig und flexibel einsetzbar. Ausgestattet mit der bewährten Technologie der großen Modellserien, ist der Kompakt das ideale Gerät für nahezu jeden Einsatzbereich. Motoren von 75 bis 114 PS und das hervorragende Leistungsgewicht garantieren optimale Effizienz. Ebenfalls wurde der brandneue Multi von STEYR präsentiert. Der Multi ist der vielfältigste Traktor seiner Klasse. Entwickelt in Kooperation mit Landwirten und hergestellt im niederösterreichischen St. Valentin, überzeugt er mit frischem Design und einzigartigem Komfort. So wartet der Traktor mit einer besonders luxuriösen und leisen Kabine auf. Eine Vorderachsfederung sowie die neue Multicontroller-Armlehne sorgen für ein zusätzliches Plus an Bequemlichkeit.

Das Hauptaugenmerkt an diesem Tag wurde jedoch auf die Produkte der Firma SIP gelegt. Auf den Feldern der Familie Metzenleitner wurde die Produkte von SIP in allen Hanglagen und Anwendungsbereiche vorgeführt und dem fachkundigen Publikum live präsentiert. Neben den Modellen zum Mähen, Schwaden und Wenden wurde der SIP Pickup Schwader Air 300 ALP präsentiert. Die SIP AIR-Serien repräsentieren die modernste Schwaden-Technik. Das Konzept basiert auf dem patentierten flexiblen Pick-up und dem Förderband. Das System bietet eine hohe Leistung und reduziert die Verschmutzung erheblich. Der robuste Anbaubock mit hydropneumatischer Entlastung gewährleistet eine ausgezeichnete Reaktionsfähigkeit auf Änderungen im Gelände. Der flexible Pick-up ermöglicht eine bessere Bodenanpassung und somit sauberere Arbeit ohne Aschegehalt oder andere Verunreinigungen. Aufgrund des kleinen Pick-Up Durchmessers und der langsamen Rotation, kann man einen besseren Futterfluss ohne Einschränkungen erreichen.

veröffentlicht am 12.09.2018

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Christian Gruber

Geschäftsleiter Landtechnik

+49 (0)80 67 / 181 - 783

Christian Gruber

Geschäftsleiter Landtechnik

+49 (0)80 67 / 181 - 783

Ihr Ansprechpartner

Christian Riesenberger

Verkaufsleitung

+49 (0) 80 67 / 181 - 783

Christian Riesenberger

Verkaufsleitung

+49 (0) 80 67 / 181 - 783