Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Wir beantworten Ihre Fragen

Meisterlich in Sachen Ladebereitschaft

Leichter, robuster, komfortabler – parallel zu der modernen Fahrzeugtechnologie verläuft auch die Entwicklung im Bereich der Autotransportanhänger. Neue Werkstoffe und Verfahren helfen, Zeit und Kosten zu sparen, Ressourcen zu schonen und gleichzeitig die Nutzungsmöglichkeiten kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein Beispiel dafür ist die aktuelle Version des Transportanhängers Fit-Zel Euro-Trans.

Der auf einer Voll-Aluminium-Konstruktion aufgebaute Euro-Trans bietet aufgrund seines geringen Gewichts die Möglichkeit, bis zu 2.850 Kilogramm Nutzlast zu tragen. Dies stellt in seiner Klasse eine Besonderheit dar. Der Transport von schweren Limousinen, SUVs oder Transportern ist problemlos möglich. Durch einen speziellen Mechanismus ist der Fit-Zel Euro Trans mit oder ohne Zugfahrzeug selbstkippend. Kippdämpfer sorgen automatisch für ein geschmeidiges Absenken der Plattform, sobald die optimale Stützlast erreicht ist. Die serienmäßige automatische Verriegelung bietet die nötige Sicherheit am Ende des Ladevorgangs.

Der Auffahrwinkel beträgt beim Fit-Zel Euro-Trans lediglich 7,5 Grad. Durch Zusatzladeschienen kann er auf bis zu 3,5 Grad verringert werden. Gerade beim Verladen tiefergelegter Sportfahrzeuge macht sich diese Möglichkeit bezahlt und den Euro-Trans beliebt. Durch die modulare Bauweise können Ladeflächen von 4,10 bis zu sechs Meter Länge angeboten werden.

Fahrwerk mit patentierter Pendelachse

Zu den Besonderheiten des Fit-Zel Euro-Trans gehört das Fahrwerk mit der patentierten Pendelachse X-Line, die das Unternehmen selbst entwickelt hat. Dank des Lastausgleichs von 100 Prozent wird ein Höchstmaß an Fahrsicherheit geboten.

Aufschaukeln oder Überbremsungen gehören der Vergangenheit an. Vorteilhaft wirkt sich dabei die gleiche Bremswirkung auf allen Rädern aus. Zudem hat der Fahrer stets eine konstante Stützlast an der Anhängerkupplung. Auch ein Fahren mit voller Traktion ist so möglich, da die Pendelachse unterschiedliche Kupplungshöhen automatisch ausgleicht. Durch die hydraulische Liftachse kann der Anhänger zudem einfacher per Hand - wie ein Einachsanhänger - rangiert werden.

Dank der Zwillingsbereifung wird die Fahrstabilität bei Spurrillen, kleineren Schlaglöchern oder schneebedeckter Fahrbahn verbessert und mehr Sicherheit, beispielsweise bei Druckverlust eines Reifens, geboten.

Neuer Planenaufbau für den Euro-Trans

Angeboten wird der Euro-Trans auch mit Planenaufbau, was beispielsweise im Lackierbereich, bei Transport von historischen Fahrzeugen oder Sportfahrzeugen besonders nachgefragt wird. Zudem besteht die Möglichkeit, den Euro-Trans auch als Überfahranhänger zu nutzen. Auf Wunsch können verschiedene Hand- und Elektroseilwinden, eine LED-Beleuchtung oder andere Zubehörlösungen ergänzt werden.

veröffentlicht am 13.07.2018

Markus Bonnetsmüller

Vertriebsleitung Innendienst

+49 (0)80 67 / 90 57 - 19

Markus Bonnetsmüller

Vertriebsleitung Innendienst

+49 (0)80 67 / 90 57 - 19