Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Wir beantworten Ihre Fragen

Neues Bedienterminal S-Tech 700 Plus bei den Baureihen Impuls und Profi

Neues Bedienterminal S-Tech 700 Plus löst Touchscreen-Monitor S-Tech 700 ab / Größerer Bildschirm, höhere Auflösung: verbesserte Bedienung und höhere grafische Qualität /AEF ISOBUS-Zertifizierung: „Plug-and-Play“-Implementierung

Für 2023 sind die STEYR Impuls CVT, Profi S-Control 8 und Profi CVT Traktoren mit einem neuen S-Tech 700 Plus Touchscreen Monitor ausgestattet. Dieser Monitor mit seinem robusten Aluminiumgehäuse ist mit einer Bildschirmdiagonale von 12,1 Zoll um 35 % größer als der des Vorgängers und ermöglicht so eine bessere Ablesbarkeit und eine noch einfachere Bedienung. Der neue Bildschirm bietet außerdem eine höhere Auflösung, eine höhere Leuchtstärke und ein praktischeres Seitenverhältnis zur Aufteilung der Tasten und Grafiken. Eine Antireflexions- und Antifingerprintbeschichtung verbessern die Sicht zusätzlich und verhindern Fingerabdrücke. Die neuen Monitore können entweder in die Armlehne integriert oder am rechten Seitenfenster montiert werden. Im S-Tech 700 Plus wurden weiterhin die Rechenleistung, der Arbeitsspeicher und die allgemeine Speicherkapazität vergrößert, um insbesondere Prozesse in Bereichen der ISOBUS-Gerätesteuerung und bei Multitasking-Operationen schnell zu bearbeiten. Es können Bildinformationen von bis zu 4 externen Kameras verarbeitet und angezeigt werden.

„Innere Werte“ für mehr Produktivität

„Dank des neuen S-Tech 700 Plus Monitors sind die STEYR Traktoren der Baureihen Impuls und Profijetzt noch leichter und intuitiver zu bedienen“, so Christel Diebolt, Produktmarketing-Managerin für Profi Traktoren bei STEYR. „Außerdem ist für diese Traktoren der neue GPS-Empfänger STEYR 392, das Nachfolgemodell des STEYR 372, mit neuen Korrektursignalen erhältlich.“

Wie Darragh Mullin, Produktmarketing-Manager bei STEYR für Impuls Traktoren erläutert, nutzt der GPS-Empfänger STEYR 392 die Galileo-, Beidou- und QZSS-Satellitensysteme plus GPS und GLONASS. So lässt er sich schnell initialisieren, erreicht in kürzester Zeit die gewünschte Spur-zu-Spur-Genauigkeit und die Gefahr von Signalverlusten ist gering. Das System ist mit niedriger, mittlerer und hoher Spur-zu-Spur-Genauigkeit erhältlich. Diese beträgt 15 cm, 4 cm und in Verbindung mit dem RTK+-Netzwerk sogar nur 1,5 cm. Der Kunde kann sich beim STEYR 392 also auch unter schwierigen Bedingungen ganz und gar auf sein Spurführungssystem verlassen. Die Wahrscheinlichkeit von Signalverlusten ist selbst auf ungünstig gelegenen Feldern minimal.

veröffentlicht am 02.12.2022

Kontakt

Mitarbeiterbild Lechner Josef

Josef Lechner

Verkauf

+49 (0) 80 67 / 181 - 783
Mitarbeiterbild Lechner Josef

Josef Lechner

Verkauf

+49 (0) 80 67 / 181 - 783