Rekordbesucherzahl zur Eder Kirchweihausstellung 2015

Groß Maschinen und buntes Rahmenprogramm

Die alljährliche Kirchweihausstellung der Firma Eder in Tuntenhausen war dieses Jahr ein riesiger Erfolg in allen Bereichen.
Trotz des sehr schlechten Wetters am Sonntag und einem durchwachsenen Montag konnte ein neuer Besucherrekord in Höhe von rund 15.000 Besuchern verzeichnet werden. Die gesamte Unternehmensgruppe stellte sich mit seinen vielen Facetten und Teilbereichen beeindruckend dar und viele Besucher verließen das Gelände staunend.
 
Ein Highlight für alle Besucher bot die Eder Landtechnik: Einen Case IH Quadtrac, den stärksten Serienschlepper auf dem Markt. Er war wie ein Magnet für die Besucher und war für unzählige Selfies eine gefragte Kulisse. Auch ein neuer Partner fand regen Andrang: EiFo Forsttechnik präsentierte von einer Live-Vorstellung seine leistungsstarken Produkte aus dem Bereich Säge-Spaltmaschinen.

Die Abteilung Melk- und Stalltechnik Lely hat nach wie vor einen großen Kundenzustrom. Zahlreiche Fachgespräche wurden geführt und die Produkte von allen Seiten bestaunt. Auch das Gewinnspiel für einen „Lely Juno 100“, das an Kirchweihmontag endete, war ein Anziehungspunkt.

Erstmalig wurde am Sonntag ein Tag der offenen Tür in den neuen Produktionshallen der in Tuntenhausen hergestellten Anhänger und Abschleppfahrzeuge der Marken Algema und Fitzel angeboten. Im Vorfeld gab es immer wieder Anfragen hierfür, die auf ein großes Interesse schließen ließen. So war der Besucherandrang der Interessierten groß an diesem Tag. Mehr als 200 Besucher ließen sich unsere neuen Hallen zeigen und erklären und bekamen einen Eindruck, was und wie in Tuntenhausen produziert und von hieraus europaweit vertrieben wird,“ so Geschäftsführer Gregor Ries. 

Das Anhängercenter und der Bereich Kommunal konnten viele Interessenten bereits an den Ausstellungstagen von ihren Produkten begeistern.
Ebenso bei der neusten Sparte, EDER Baumaschinen, wurden zahlreiche interessante Gespräche geführt. Die unterschiedlichsten Maschinen wurden bereits vor Ort erklärt.

Der Bereich Stapler lockte die Besucher mit einem ganz besonderen Angebot: Neben der Präsentation der Produkte und einem eigenen Infozelt wurde ein Segway-Parcour für Jung und Alt aufgebaut.
Der Profi Eder Baumarkt war an beiden Veranstaltungstagen stets gut besucht und teilweise nahezu überfüllt. Die besonderen Angebote mit vielen typischen Baumarktprodukten und den liebevoll gestalteten Bereichen für Dekorationen und Kinderspielzeug bot für jeden Besucher etwas. Außerdem wurde der Junior Club mit seinen Maskottchen dieses Jahr besonders aktiv beworben.

Der agrar-direct-/Landtechnikersatzteilbereich konnte durch eine spezielle Sonderverkaufsfläche zahlreiche Besucher begeistern.

Die Auto Eder Gruppe präsentierte sich den Besuchern mit den Marken Ford, Volvo, Mazda, Renault und Dacia. Für alle Besucher war dieser Bereich auf dem Gelände eine attraktive Erweiterung sich über die ausgestellten Fahrzeuge zu informieren und die Gelegenheit zu nutzen zum Probesitzen. Ergänzend  hatte unser Autohaus in Tuntenhausen auch an beiden Tagen geöffnet und lockte mit speziellen Angeboten. 

Für die kleinen Besucher gab es ein buntes Programm: Angefangen vom Tretschlepperturnier über Kletterwand besteigen bis hin zur großen Schlepper Hüpfburg mit Rutsche.

Wieder einmal zeigte sich, dass die Hausaustellungen der Firma Eder nach wie vor von Kunden und Interessenten gleichermaßen angenommen und als hoch attraktiv empfunden werden.

veröffentlicht am 19.10.2015

Ihr Ansprechpartner

Alexander Esterl

Verkaufsleitung

+49 (0) 80 67 / 181 - 783

Alexander Esterl

Verkaufsleitung

+49 (0) 80 67 / 181 - 783

.