IAA Nutzfahrzeuge Hannover

Seien Sie unser Gast und Besuchen Sie uns auf der IAA Nutzfahrzeuge Hannover vom 20.09. bis 27.09.2018.

Donnerstag, 20.09.2018

Donnerstag, 27.09.2018


Die IAA Nutzfahrzeuge 2018 findet vom 20. bis 27. September 2018 in Hannover statt.

Besuchen Sie den EDER Fahrzeugbau  mit seinen Marken Algema und Fitzel auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover.

Die zweite Generation von Festplateau und Blitzlader

Der ALGEMA Blitzlader 2 und die Premiere des neuen Algema Festplateaus 2 stehen in diesem Jahr im Fokus des IAA-Messeauftritts der Eder-Gruppe. Auf der Basis des neuen Mercedes-Benz Sprinters wird das Fahrzeug erstmals mit einer neuesten Fertigungsmethodik gezeigt. Diese bietet klare Vorteile für die Nutzer. Gezeigt wird zudem das für Fahrzeugaufbauer konzipierte Fahrgestell Chassis-Tec. Ein Bild von den verschiedenen Neuheiten kann man sich vom 19. bis 27. September auf der IAA Nutzfahrzeugmesse in Hannover machen.

Gleich an mehreren Ständen können Besucher der diesjährigen IAA-Nutzfahrzeuge die aktuellen Transportlösungen der Eder-Gruppe in Augenschein nehmen. Am Stand des Unternehmens im Freigelände FG, Stand K47, finden Besucher den ALGEMA Blitzlader 2 auf Mercedes-Benz Sprinter-Basis. Der Ford Transit Blitzlader 2 ist am Stand des gleichnamigen Fahrzeugherstellers zu sehen. Darüber hinaus wird das neue Algema Festplateau 2 auf Volkswagen-Crafter-Basis am Stand des Herstellers präsentiert.

Neues Festplateau 2

Das neu entwickelten ALGEMA Festplateau 2, das ebenfalls in Hannover gezeigt wird, ist hervorragend für Fahrzeugtransporteure geeignet, die eine Kostenoptimierung bei der Anschaffung verfolgen. Das Fahrzeug überzeugt durch die Robustheit aller Komponenten und die hochwertige Verarbeitung. Hergestellt wird es in einer Alu-/Stahl-Compound-Bauweise. Diese verbindet Stabilität und Gewichtsoptimierung in optimaler Form und sorgt außerdem für wirtschaftliche Vorteile. Das neue ALGEMA Festplateau 2 ist für den Transport von etwa 1,8 – 2,5 Tonnen Nutzlast, je nach verwendetem Fahrgestell, ausgelegt.

Weiterentwicklung des Blitzladers 2

Dass die Fahrzeugentwicklung bei ALGEMA FIT-ZEL mit der Präsentation eines neuen Fahrzeuges nicht abgeschlossen, sondern ein kontinuierlicher Prozess ist, wird am neuen ALGEMA Blitzladers 2 deutlich. Das Fahrzeug wird in Hannover mit einer neuesten Fertigungsmethodik gezeigt. Ein wichtiger Bestandteil ist die Verstärkung des Rahmens. Dadurch ist jetzt eine Anhängelast von bis 3,5 Tonnen möglich. In der Kombination mit einem Überfahranhänger werden somit die Einsatzzwecke als „Roadtrain“ weiter ausgebaut. Gezeigt wird der ALGEMA Blitzlader 2 im Rahmen der IAA auf Basis des neuen Mercedes-Benz Sprinter. Bestellbar ist er ebenfalls in Verbindung mit dem neuen VW Crafter, dem Ford Transit oder dem MAN TGE, teilweise auch in Ausführung mit Doppelkabine. Alle Varianten verbinden nicht nur die guten Fahreigenschaften, sondern auch der hohe Bedienkomfort. Dank der Nutzlast von bis zu 3,2 Tonnen, kann das gewichtsoptimierte Fahrzeug einen klassenhöheren Lkw ersetzen. In acht Sekunden ist das Fahrzeug mit dem Knick ladebereit. Der Auffahrwinkel beträgt zehn Grad und kann optional auf 4,5 Grad verringert werden.

Chassis-Tec für Fahrzeugaufbauer

Als Basis für eine intelligente und wirtschaftliche Aufbau-Lösung für Fahrzeugaufbauer wurde auf der IAA-Nfz 2016 Chassis-Tec erstmals präsentiert. Mit der Nachfolgegeneration Chassis-Tec, die in diesem Jahr in Hannover gezeigt wird, ist die EDER-Gruppe PremiumPartner von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Die optimierten 13-Zoll-Fahrgestelle sind als 3-Achser erhältlich und verfügen serienmäßig über ESP. Die ALGEMA Chassis-Tec-Fahrgestelle haben eine Nutzlast bis 2,8 t. Im Rahmen der IAA in Hannover wird ein Volkswagen T6 Chassis vorgestellt, das bis 4,7 Tonnen Gesamtgewicht umfassen kann.

Für Sicherheit sorgt die optional absenkbare kompressorgesteuerte Luftfederung mit Niveauregelung, das sich positiv auf das Kurvenfahrverhalten auswirkt. Der niedrige Schwerpunkt des Fahrgestells und die optimal abgestimmten luftgefederten Achs-Aggregate sorgen für bestes Fahrverhalten. Wartungsfreundlich und effektiv sind die Scheibenbremsen an den Hinterachsen. Optional sind auch ESP-geprüfte Radstände erhältlich, die nach dem Aufbau und Ermittlung des Schwerpunktes aktiviert werden.

Bewährte Lösungen

Ergänzt wird der Messeauftritt durch den bewährten Anhänger FIT-ZEL Euro-Trans. Durch seine hohe Zuladung von bis zu 2,9 Tonnen und sein einzigartiges X-Line Pendelachsfahrwerk mit optionaler Liftachse stößt der Euro-Trans im Transportwesen auf ein ungebrochen großes Interesse. In Hannover wird der Euro-Trans unter anderem auch mit einem Planenaufbau gezeigt.

Das Transportfahrzeug FIT-ZEL Speeder 2 darf am Messestand von ALGEMA FIT-ZEL natürlich nicht fehlen. Dank seiner auf Kundenwunsch 3,5 Tonnen-Zulassung ist er nicht an LKW-relevante Einschränkungen wie das Sonntagsfahrverbot oder die 90 km/h-Begrenzung gebunden.

Zu finden sind die vielfältigen Transportlösungen in Hannover auf dem Freigelände-Stand FG, Stand K47.

Ihr Ansprechpartner

Markus Bonnetsmüller

Vertriebsleitung Innendienst

+49 (0)80 67 / 90 57 - 19

Markus Bonnetsmüller

Vertriebsleitung Innendienst

+49 (0)80 67 / 90 57 - 19