EDER übergibt Großmaschinen an Betriebe in der Region

Im Rahmen der diesjährigen Josefiausstellung konnte die Firma EDER unterschiedlichste Maschinen an ihre neuen Besitzer übergeben. Zwei davon waren auch auf dem EDER Gelände in Tuntenhausen eine Besonderheit.

BVL Dreischneckenmischwagen

Zunächst ging es um einen BvL Futtermischwagen. Die Besonderheit lag in der Größe und Dimension der Maschine. Es handelt sich um einen Dreischneckenmischer, der ein Gesamtfassungsvermögen von 36 m3 hat. Diese Maschine wurde im Hause Eder erstmalig in Bayern ausgeliefert. Übergeben wurde der Futtermischwagen an Familie Niedermaier aus Deutelhausen, die einen Milchviehbetrieb mit insgesamt mehr als 300 Kühen, plus Nachzucht, betreibt. Zahlreiche weitere Maschinen auf dem Hof stammen aus dem Hause Eder. Ebenso überzeugt die Familie der professionelle und umfassende Werkstattservice. Das Gesamtpaket machte die Entscheidung für eine neue Maschine aus dem Tuntenhausener Betrieb einfach.

(v.l.) Peter Eder, Geschäftsführender Gesellschafter, Alexander Esterl, Vertriebsleiter Eder Landtechnik, Johannes Lühle, Werksvertreter BvL, Georg Binsteiner, Verkaufsberater Eder Landtechnik, und Familie Niedermaier bei der Übergabe.

BVL Futtermischwagen mit Turbostrohgebläse

Eine weitere Besonderheit auf der Josefiausstellung war ein Futtermischwagen mit Turbostrohgebläse. Diese Maschine mit hoher Zeitersparnis für den Landwirt ermöglicht ein leistungsstarkes Einstreuen und hat eine max. Wurfweite von 24 Metern. Übergeben wurde sie an Herrn Baumann aus Reitmehring, der ein Lohnunternehmen betreibt. Landtechnikverkaufsberater Georg Binsteiner konnte den Kunden aufgrund der Stärke und Flexibilität von der Maschine überzeugen.

 

(v.l.) Georg Binsteiner, Verkaufsberater Eder Landtechnik, Familie Baumann und Gregor Ries, Geschäftsführer Eder Profitechnik.

veröffentlicht am 28.03.2017

Ihr Ansprechpartner

Georg Binsteiner

Verkauf Außendienst

+49 (0) 80 67 / 181 - 783

Georg Binsteiner

Verkauf Außendienst

+49 (0) 80 67 / 181 - 783